X

KOMMUNIKATION ALS WACHSTUMS-TURBO IM MULTI-CHANNEL-VERTRIEB

Tagung am 6. November 2019 mit Key Notes und Break-Out-Sessions

SPOILED CUSTOMERS - Wenn Kunden bekommen, was sie wollen

Vertriebserfolg hängt von Kunden ab. Wer sie nicht erkennt, versteht oder falsch anspricht, erlebt schnell sein blaues Wunder. Die neue Feedback-Kultur in den Social Media macht's möglich. Eine Übereinstimmung von Eigen- und Fremdbild ist erfolgsentscheidend. Nur so erzielt der Vertrieb überragende Erfolge. Wir wollen uns darüber austauschen sowie Know-how und Erfahrungen teilen – für eine Zukunftsfähigkeit im Vertrieb.


Die zwei Hauptreferenten



Martin Kathriner ist Public Affairs & Communication Manager bei Coca Cola Schweiz und Mitglied der Geschäftsleitung. Zuvor war er im Bereich Corporate Affairs bei Samsung Electronics in der Schweiz und global engagiert. Seine ersten internationalen Erfahrungen hat er als General Manager einer Mikrofinanzbank in Südostasien gesammelt.




Daniel Imwinkelried ist stellvertretender Leiter des Wirtschaftsressorts der NZZ. Nach dem Studium der Volkswirtschaftslehre und Geschichte an der Universität Bern arbeitete er für eine Schweizer Grossbank. Er war ferner als Ressortleiter für die Handelszeitung, für «Cash», die Aargauer Zeitung sowie als Redaktionsleiter für das Swiss-Equity-Magazin tätig. Seit 2012 ist er Wirtschaftsredaktor bei der NZZ.


Mittwoch, 6. November 2019
---
Sheraton Hotel Zürich West
Pfingstweidstr. 100
Zürich

Lage und Anreise zum Hotel
---

Programm

13.30 Uhr Registrierung

14.00 Uhr Veranstaltungsbeginn, Begrüssung

Kommunikation – über Parallelwelten und Filterblasen hinweg

mit Martin Kathriner

Eine gesättigte und fragmentierte Kommunikationslandschaft macht das Ansprechen von Konsumenten anspruchsvoll. Stichworte wie Fake-News und die Filterblase machen die Runde. Wie schaffen es Unternehmen, sich in einem solchen Markt zu behaupten? Wie wird dies bei Coca-Cola umgesetzt?


Reinen Wein einschenken

mit Daniel Imwinkelried

Fair statt aufgesetzt, Fakten statt Floskeln: Eine offene Berichterstattung trennt die Spreu vom Weizen im hektischen Newsalltag. Was erwarten Journalisten für eine gute Story?


15.30 Uhr – Kaffee-Pause, Network Break

16.00 Uhr – Break-Out Session 1 (nach Ihrer Wahl)

16.45 Uhr – Wechsel

17.00 Uhr – Break-Out Session 2 (nach Ihrer Wahl)

17.45 Uhr – Meet-up, Abschluss

18.15 Uhr – Apéro

Break-Out-Sessions

Session A
Faktor Mensch im Verkauf – Mehrwert oder Hindernis?

mit Daniel Kaufmann und Welf Hamer

Wie erkenne ich, wie mein Gegenüber tickt? Ist «Gedanken lesen» nur Hokuspokus oder Wirklichkeit? In unserem Verkaufs-Workshop erlangen Sie Kenntnisse, nach welchen Kriterien Kunden Entscheidungen treffen und was gute Verkäufer auszeichnet.



Daniel Kaufmann | Training Consultant bei Gustav Käser AG, EMBA General Management, Ausbilder Insights Discovery.




Welf Hamer | Training Consultant bei Gustav Käser AG, Studium in Wirtschaftswissenschaften und Sport (dipl. Sport oec.), anerkannter Coach (systemisches Coaching), Erwachsenenbildner.
 



Session B
Der Kundenservice im Spannungsfeld von Recht und Kulanz

mit lic. iur. Marion Morad-Marquardt und Dr. iur. Seraina Denoth

Der Kundenservice steht bei der Bearbeitung von Reklamationen im Spannungsfeld von Kulanz und vertraglichen Regelungen. Dabei sind Verhandlungsgeschick und klare Kommunikation essentiell. Wir besprechen in unserem Workshop eine lösungsorientiere, interessenbasierte Herangehensweise, tauschen Erfahrungen aus und formulieren eine «best practice».



lic. iur. Marion Morad-Marquardt | Rechtsanwältin, MBA HSG, anerkannte Wirtschaftsmediatorin (SDM/FSM und SAV), Partnerin bei der Anwaltskanzlei Morad, Bürgi & Partner.




Dr. iur. Seraina Denoth | Rechtsanwältin, LL.M., anerkannte Wirtschaftsmediatorin (IRP-HSG), Partnerin bei Legal Partners Zurich.
 



Session C
Mit Servicequalität punkten!

mit Prof. Veronika Bellone

Kunden bewerten Unternehmen offline wie online blitzschnell und unbewusst. Diese Beurteilungskriterien lassen sich transparent und nutzbar machen. Interaktiver Workshop mit praktischen Checkups zur Überprüfung der Servicequalität.



Prof. Veronika Bellone | Geschäftsführerin von Bellone FRANCHISE CONSULTING GmbH, Fachbuch-Autorin und Professorin für Marketing an der FHNW.
 



Session D
Wissens- und Innovationsmanagement – notwendiges Übel oder Chance?

mit Dr. iur. HSG Christoph Wildhaber

Vertriebssysteme brauchen Strukturen und Prozesse, um Sichtbarkeit, Qualität und Effizienz sicherzustellen. Damit schaffen wir nachhaltig Werte. Im Zentrum der Zusammenarbeit stehen aber stets Menschen. Wir diskutieren, wie Innovationsmanagement im System stattfindet und ein taugliches Feedbacksystem zum Nutzen aller aufgebaut werden kann. Es werden konzeptionelle und rechtliche Themen beleuchtet.



Dr. iur. HSG Christoph Wildhaber | Rechtsanwalt, Partner bei Streichenberg Rechtsanwälte, sowie Geschäftsführer des Schweizer Franchise Verbands.


Zielgruppe

Geschäftsführer, Firmeninhaber und Teams, die sich mit Vertriebsfragen auseinandersetzen.

Kosten

Mitglieder SFV CHF 350.–
Nichtmitglieder CHF 450.–
Die Preise verstehen sich inkl. Verpflegung und Unterlagen.
Die Ergebnisse aus den Break-Out-Sessions werden für Teilnehmende zusammengefasst.

Downloads

Flyer als PDF downloaden


Jetzt anmelden